Häufig gestellte Fragen

Urheberrecht – Was ist das und wie schützt es?

Das Urheberrecht ist das absolute Recht des Urhebers (und seiner Miturheber) auf den Schutz seines geistigen Eigentums – sowohl in ideeller als auch in materieller Form. Dieses Eigentum wird durch das Urheberrecht vor allem im Hinblick auf eine wirtschaftliche Verwertung geschützt. So kommt dem Urheber das ausschließliche Recht zu, sein Werk zu vervielfältigen, zu veröffentlichen und zu bearbeiten. Weiterhin darf er die Anerkennung seiner Urheberschaft einfordern und ein Entstellen seines Werks verbieten. Besonders im Bereich der neuen Medien kommt es häufig zu Verletzungen des Urheberrechts – sei es durch die unerlaubte Verbreitung von Bildern oder die Veröffentlichung fremder Inhalte.

Für Fragen zum Thema Urheberrecht steht Ihnen Dr. Christian Klostermann, Ihr Rechtsanwalt für Internet- und Medienrecht, jederzeit zur Verfügung.

Wer ist die GEMA und was schützt sie?

Die GEMA ist eine Verwertungsgesellschaft, die sich auf Basis einer vertraglichen Vereinbarung mit den Urhebern für deren Rechte einsetzt. Sie vertritt die Interessen von Textdichtern, Komponisten und Verlegern. Weitere Verwertungsgesellschaften sind die VG Wort (zuständig für Autoren-, Übersetzer-, Journalisten- und Verlegerinteressen) und die VG BILD-Kunst (zuständig für Bildende Künstler und die zughörigen Verleger sowie für Urheber aus Film, Fernsehen und Audiovision).

Ich habe eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten – Wie muss ich reagieren?

Durch die urheberrechtliche Abmahnung (in der Regel verfasst von einem Rechtsanwalt) sind Sie darauf hingewiesen worden, dass Sie ein bestehendes Urheberrecht verletzt haben. Wahrscheinlich beinhaltete die Abmahnung die Forderung einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, die Sie dazu verpflichtet, das rechtswidrige Verhalten mit sofortiger Wirkung einzustellen, zukünftig zu unterlassen und im Falle einer erneuten Verletzung eine Vertragsstrafe zu zahlen. Besonders auf dem Gebiet des Internetrechts sind ungerechtfertigte Ansprüche aber keine Seltenheit. Ob Sie der gestellten Forderung tatsächlich nachkommen müssen und inwieweit die Gegenpartei Schadensersatzansprüche für die unterstellte Verletzung geltend machen darf, kann nur ein Anwalt mit Erfahrung im Bereich IT-Recht prüfen. Rechtsanwalt Dr. Christian Klostermann hat sich auf die Gebiete Internet- und Medienrecht spezialisiert und berät Sie kompetent zu allen erforderlichen Schritten.

Wichtiger Hinweis: Ignorieren Sie die urheberrechtliche Abmahnung, droht die sofortige Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens. Wenden Sie sich deshalb unbedingt vor Ablauf der genannten Frist an uns!

Ich benötige anwaltliche Hilfe im Bereich Internet- und Medienrecht. Wie erhalte ich Beratungs- und Prozess-/Verfahrenskostenhilfe ?

Eine Beratungs- bzw. Verfahrenskostenhilfe ermöglicht bedürftigen Personen die (beinahe) kostenlose Inanspruchnahme anwaltlichen Rats oder Beistands. Die Hilfe ist beim zuständigen Amtsgericht zu beantragen und das Vorliegen einer Bedürftigkeit nachzuweisen (durch Lohnabrechnung, Mietvertrag, Schuldennachweise etc.). Im Falle der erfolgreichen Antragstellung wird bei der Rechtsberatung lediglich ein Eigenanteil in Höhe von 10,- fällig. Die erforderlichen Formulare erhalten Sie beim Amtsgericht Ihres Wohnorts oder in unserer Kanzlei.